09:49 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Putin bestätigt: Bald 25 Millionen neue Arbeitsplätze in Russland - MEHR

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Pläne der russischen Behörden bestätigt, in den nächsten Jahren in Russland 25 Millionen neue Arbeitsplätze zu schaffen, und dabei auf die Notwendigkeit verwiesen, ein Gleichgewicht zwischen den sozialen Garantien und der Wirtschaftsentwicklung zu wahren.

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Pläne der russischen Behörden bestätigt, in den nächsten Jahren in Russland 25 Millionen neue Arbeitsplätze zu schaffen, und dabei auf die Notwendigkeit verwiesen, ein Gleichgewicht zwischen den sozialen Garantien und der Wirtschaftsentwicklung zu wahren.

    „Ich möchte sehr, dass wir unsere Aufgabe erfüllen. Das ist eine sehr ambitionierte Aufgabe: 25 Millionen neue Arbeitsplätze zu schaffen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir ganz bei Null anfangen. Dies bedeutet, dass sowohl neue Arbeitsplätze von Null geschaffen werden als auch vorhandene Arbeitsstellen ein neues Format bekommen und die Menschen eine höher qualifizierte Arbeit erfüllen werden“, sagte Putin am Montag bei einem Treffen mit Gewerkschaftschefs aus Ländern der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (APEC).

    Gleichzeitig verwies der russische Präsident darauf, dass es wichtig sei, das makrowirtschaftliche Gleichgewicht bei der Entwicklung der Wirtschaft aufrechtzuerhalten.

    „Wir müssen immer danach streben, ein Gleichgewicht zwischen den zunehmenden Kosten der Arbeitskraft, den sozialen Garantien und den Perspektiven der Wirtschaftsentwicklung zu finden. Denn wir wissen ebenso wie Sie ausgezeichnet, dass schließlich wenn man sich eben in dieser Richtung bewegt, nur wenn man die Wirtschaft entwickelt und ihr hohes Entwicklungstempo sichert, wir unser gemeinsames Ziel erreichen können: das höhere Lebensniveau und den höheren Wohlstand der Bürger unserer Länder zu sichern“, betonte Putin.

    Nach Putins Worten gelang es den russischen Behörden, die Arbeitslosigkeit im Lande auf 5,1 Prozent zu senken - vor der Wirtschaftskrise von 2008 war diese Kennziffer etwas höher.

    Bisher konnten die Exekutive und die Gewerkschaften in Russland einen Konsens erhalten, fügte Putin an.

    Während der Präsidentenwahlkampagne in Russland stellte Putin in einem seiner Artikel und in den öffentlichen Stellungnahmen die Aufgabe, 25 Millionen hocheffiziente und darum hochbezahlte Arbeitsplätze für gebildete und ambitionierte Menschen im Lande zu schaffen. Laut Putin soll diese Maßnahme helfen, das Problem der niedrigen Arbeitsproduktivität in Russland in den Griff zu bekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren