07:39 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Russlands Außenamt: China und Japan müssen Insel-Streit friedlich beilegen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Gebietsstreit zwischen China und Japan (69)
    0 521

    Der Territorialstreit zwischen China und Japan um die Senkaku-Inseln (chinesisch Diaoyu) muss friedlich gelöst werden, teilt das Departement für Informationen und Pressewesen des russischen Außenministeriums am Freitag RIA Novosti mit.

    Der Territorialstreit zwischen China und Japan um die Senkaku-Inseln (chinesisch Diaoyu) muss friedlich gelöst werden, teilt das Departement für Informationen und Pressewesen des russischen Außenministeriums am Freitag RIA Novosti mit.

    „Russland hält traditionell an der Position der Beilegung der Territorialstreitigkeiten mit friedlichen Mitteln fest“, hieß es.

    Die japanische Regierung kaufte am 11. September drei der fünf umstrittenen Inseln von den Privatbesitzern – einer japanischen Familie. Peking erklärte die Nationalisierung für ungesetzlich und ungültig. Es erinnerte Japan daran, dass die Inseln historisch zu China gehören würden.

    Das chinesische Außenministerium hält den Kauf der Inseln durch die japanische Regierung für einen Anspruch auf die territoriale Souveränität Chinas und warnt, der Zwischenfall könne ernsthaften Folgen nach sich ziehen, wenn Japan seine Entscheidung nicht aufhebe.

    Themen:
    Gebietsstreit zwischen China und Japan (69)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren