05:53 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland schließt Visumszwang für Piloten ausländischer Zivilmaschinen nicht aus

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 16 0 0

    Russland wird zum 1. November den Visumszwang für die Besatzungen von Passagierflugzeugen einführen, sollte ein modernisiertes Abkommen zwischen Russland und der Europäischen Union über vereinfachte Visumsmodalitäten nicht unterzeichnet werden.

    Russland wird zum 1. November den Visumszwang für die Besatzungen von Passagierflugzeugen einführen, sollte ein modernisiertes Abkommen zwischen Russland und der Europäischen Union über vereinfachte Visumsmodalitäten nicht unterzeichnet werden.

    Das teilte das russische Außenministerium am Freitag in Moskau mit. Zuvor war Vizeaußenminister Alexander Gruschko mit den Botschaftern mehrerer EU-Länder sowie mit dem Chef der Moskauer Repräsentanz der EU-Kommission zusammengetroffen.

    Die Abschaffung des Visumszwangs in den bilateralen Beziehungen mit der EU gilt für Russland als ein vorrangiges Ziel. "Ein Durchbruch in diese Richtung wäre eine erhebliche Leistung in unserer strategischen Partnerschaft. Das würde die ökonomischen, kulturellen und humanitären Beziehungen nur fördern", hieß es in der Mitteilung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren