22:07 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Weißrusslands Parlament offiziell ohne Oppositionelle

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0

    In das neue weißrussische Parlament sind fünf Kandidaten von politischen Parteien gelangt - unter ihnen ist kein einziger Vertreter der Opposition, so der Sekretär des Zentralen Wahlkommission Weißrusslands, Nikolai Losowik, am Montag zu Journalisten in Minsk.


    In das neue weißrussische Parlament sind fünf Kandidaten von politischen Parteien gelangt - unter ihnen ist kein einziger Vertreter der Opposition, so der Sekretär des Zentralen Wahlkommission Weißrusslands, Nikolai Losowik, am Montag zu Journalisten in Minsk.

    In die Volksvertretung geschafft haben es die Agrarpartei, die Kommunistische Partei sowie die Republikanische Partei für Arbeit und Gerechtigkeit.

    Losowik zufolge sind im neuen Parlament 29 Frauen und 21 der bisherigen Abgeordneten vertreten.

    Die Oppositionellen waren weder 1999 noch 2004 ins Parlament gelangt. An den diesjährigen Wahlen nahmen zwei Oppositionskräfte teil: die Bewegung „Für Freiheit“ und die Partei der oppositionellen Kommunisten. Zwei weitere Oppositionskräfte - die Weißrussische Volksfront und die Vereinigte Bürgerpartei - hatten zuvor ihre Kandidaten zurückgezogen.

    Die Wahlbeteiligung bei den weißrussischen Parlamentswahlen am Sonntag lag bei 74,3 Prozent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren