04:16 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Millionen Cyberattacken gegen Israel seit Beginn von Operation in Gaza

    Politik
    Zum Kurzlink
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)
    0 10

    Die israelischen Behörden haben in den fünf Tagen der Militäroperation im Gaza-Streifen 44 Millionen Cyberangriffe auf die Webseiten der Regierung abgewehrt, schreibt am Montag die libanesische Zeitung „Daily Star“ unter Hinweis auf Quellen in der Regierung Israels.

    Die israelischen Behörden haben in den fünf Tagen der Militäroperation im Gaza-Streifen 44 Millionen Cyberangriffe auf die Webseiten der Regierung abgewehrt, schreibt am Montag die libanesische Zeitung „Daily Star“ unter Hinweis auf Quellen in der Regierung Israels.

    Bis auf eine Attacke, die eine Sonderwebsite für etwa fünf bis sieben Minuten lahmgelegt hatte, so der israelische Finanzminister Juval Steinitz.

    Der Zeitung zufolge kündigten Vertreter der Hackergruppierung Anonymous am vorigen Samstag den Einbruch und die Beschädigung der Datenbanken von fast 700 israelischen Webseiten, darunter der Website einer der größten Banken Israels, an. Zu dieser Erklärung der Hacker nahm der israelische Minister nicht Stellung.

    Israel führt seit dem 14. November im Gaza-Streifen die Militäroperation „Wolkensäule“ durch, deren Ziel die Tötung von Extremisten und die Zerstörung ihrer Infrastruktur ist. Vorläufig läuft die Operation auf Fernschläge hinaus, aber die israelischen Behörden schließen die Möglichkeit einer Bodeninvasion in den Gaza-Streifen nicht aus.

    Themen:
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)