10:08 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Israelische Jets zerbomben Wohnhäuser in Gaza: vier Tote

    Politik
    Zum Kurzlink
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)
    0 0 0

    Die israelische Luftwaffe hat am Montag zwei Wohnhäuser in Gaza angegriffen und vier Menschen, darunter ein Kind, getötet, Mindestens 40 weitere wurden verletzt, wie ein Anwohner RIA Novosti mitteilte.

    Die israelische Luftwaffe hat am Montag zwei Wohnhäuser in Gaza angegriffen und vier Menschen, darunter ein Kind, getötet, Mindestens 40 weitere wurden verletzt, wie ein Anwohner RIA Novosti mitteilte.

    „In der Nacht gab es zwei Explosionen“, erzählte der Mann. „Bei uns sind zwei Frauen und ein Kind ums Leben gekommen. Bei den Nachbarn wurde ein 35-Jähriger getötet.“ Die Rettungskräfte suchen unter den Trümmern nach Überlebenden.

    Das israelische Militär hatte am Mittwoch eine groß angelegte Operation im Gaza-Streifen gestartet. Mehr als 1300 Ziele in der Palästinenser-Enklave wurden bombardiert. Mit der Operation reagiert Israel auf einen massiven Raketenbeschuss aus dem Gaza-Streifen: militante Palästinenser haben nach israelischen Angaben bislang mehr als 950 Raketen auf Südisrael abgefeuert. Nach palästinensischen Angaben kosteten die Luftangriffe 88 Palästinenser das Leben. Auf der israelischen Seite gibt es drei Todesopfer.

    Themen:
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren