11:28 18 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Griechischer Premier: Geldgeber-Troika muss Verpflichtungen erfüllen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Wirtschaftskrise in Griechenland (264)
    0 12

    Griechenland hat laut Premier Antonis Samaras seine Verpflichtungen gegenüber der Troika der internationalen Gläubiger erfüllt und erwartet nun, dass auch seine Partner zusammen mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) ihren Verpflichtungen nachkommen werden.

    Griechenland hat laut Premier Antonis Samaras seine Verpflichtungen gegenüber der Troika der internationalen Gläubiger erfüllt und erwartet nun, dass auch seine Partner zusammen mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) ihren Verpflichtungen nachkommen werden.

    Der Rat der Finanzminister der Euro-Zone - die Euro-Gruppe - wird am 26. November erneut zusammentreffen, um das Griechenland-Problem zu behandeln. In der Sitzung der Gruppe, die in der Nacht zum Mittwoch zu Ende ging, wurde keine endgültige Entscheidung über die Auszahlung einer weiteren Hilfstranche für Athen in Höhe von 31,5 Milliarden Euro getroffen.

    Angesichts der anstehenden Sitzung der Euro-Gruppe sagte Samaras seinen Besuch in Katar ab, bei dem katarische Investitionen in die griechische Wirtschaft erörtert werden sollten.

    Laut Jean-Claude Juncker, Chef der Euro-Gruppe, hat „die Euro-Gruppe ihr Treffen abgebrochen, um die weitere technische Arbeit an einigen Teilen des Pakets zu ermöglichen“.

    In einer Erklärung des griechischen Premiers vom Mittwoch heißt es: „Griechenland hat das erledigt, was es auf sich vorgenommen hatte und wozu es sich verpflichtet hatte. Unsere Partner, darunter der IWF, müssen ebenfalls das tun, wozu sie sich verpflichteten. Von einer erfolgreichen Beendigung dieser Arbeit hängt in den nächsten Tagen nicht nur die Zukunft unserer Länder, sondern auch die Stabilität der Euro-Zone insgesamt ab.“

    „Keine technischen Schwierigkeiten bei der Suche nach technischen Lösungen rechtfertigen Gleichgültigkeit oder eine Verzögerung (bei der Beschlussfassung).“

    Am Mittwoch reist Samaras nach Brüssel zur Teilnahme am EU-Gipfel, der dem Haushalt der Europäischen Union für 2014 bis 2020 gelten wird. Obgleich das Griechenland-Problem sowie die Schuldenlage in der Eurozone nicht auf der Agenda stehen, kann Samaras eine Diskussion darüber zwecks einer beschleunigten Beschlussfassung initiieren, äußern Beobachter. Am Donnerstag soll sich Samaras mit dem Chef der Euro-Gruppe Juncker treffen.

    Themen:
    Wirtschaftskrise in Griechenland (264)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren