02:26 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Moskau warnt Israel vor neuem Siedlungsbau in Palästinensergebieten

    Politik
    Zum Kurzlink
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)
    0 29 0 0

    Russland warnt Israel vor dem angekündigten Bau von 3000 neuen Wohnungen in den besetzten Palästinensergebieten.

    Russland warnt Israel vor dem angekündigten Bau von 3000 neuen Wohnungen in den besetzten Palästinensergebieten.

    „Wir rufen die israelische Seite auf, die angekündigten Baupläne aufzugeben“, verlautete am Montag aus dem russischen Außenministerium. Der Bau neuer Siedlungen in den Palästinensergebieten, die Israel seit 1967 besetzt hält, sei rechtswidrig, schade dem Friedensprozess und werde von Russland und der restlichen Weltgemeinschaft verurteilt.

    Auch rief das Außenministerium Israel auf, die eingefrorenen Geldüberweisungen (Steuern und Gebühren) an die Palästinenser wieder freizugeben. Das Einfrieren des Finanztransfers führe zu noch mehr Haushaltsdefizit und sozialen und humanitären Problemen in der Palästinensischen Autonomie, hieß es zur Begründung.

    Nach der Anerkennung Palästinas als Beobachterstaat durch die Vereinten Nationen hatte Israel angekündigt, die Geldüberweisungen an die Autonomiebehörde im Westjordanland auszusetzen. Zuvor hatte Israel neue Siedlungspläne bekannt gegeben.

    Themen:
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)