02:10 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Putin will bei Türkei-Besuch Aufstellung der Patriot-Raketen ansprechen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Patriot-Raketen werden in der Türkei stationiert (40)
    0 3220

    Die mögliche Stationierung der Patriot-Raketen der Nato in der Türkei erregt bei Russland Besorgnis. Präsident Wladimir Putin, der am Montag in Istanbul eingetroffen ist, will bei seinen Gesprächen dieses Thema ansprechen, teilte Putins Sprecher Dmiri Peskow mit.

    Die mögliche Stationierung der Patriot-Raketen der Nato in der Türkei erregt bei Russland Besorgnis. Präsident Wladimir Putin, der am Montag in Istanbul eingetroffen ist, will bei seinen Gesprächen dieses Thema ansprechen, teilte Putins Sprecher Dmiri Peskow mit.
     
    Eine Aufstellung der Patriot-Raketen würde die ohnehin wackelige Situation in der Region nicht stabilisieren, sagte Peskow, der Putin auf der Türkei-Reise begleitet.

    Die Türkei hatte im November die Nato offiziell um Luftabwehrraketen des Typs Patriot ersucht, um ihre 900 Kilometer lange Grenze zum kriegsgebeutelten Syrien zu schützen. Nato-Generalsekretär Rasmussen versprach, das Bündnis werde über den türkischen Antrag „ohne Verzögerung“ entscheiden. Es wird erwartet, dass die Nato-Außenminister bereits in dieser Woche der Stationierung der Raketen grünes Licht geben werden.

    Themen:
    Patriot-Raketen werden in der Türkei stationiert (40)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren