00:16 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Frankreich will Israel zu Aufgabe von Siedlungsplänen bewegen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)
    0 410

    Frankreich ist über Israels Pläne zum Bau neuer Siedlungen auf besetzten palästinensischen Territorien besorgt.

    Frankreich ist über Israels Pläne zum Bau neuer Siedlungen auf besetzten palästinensischen Territorien besorgt.

    Paris werde aber keine Sanktionen verhängen, sondern Tel-Aviv von der Notwendigkeit überzeugen, diese Pläne aufzugeben, sagte Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande am Montag in der französischen Hauptstadt. "Ich hoffe, dass die Pläne, 3000 Wohnräume zu bauen, nicht realisiert werden… Diese Pläne gefährden die fundamentale Position der internationalen Gemeinschaft gegenüber den beiden Ländern (Israel und Palästina)", sagte Hollande.

    In der Vorwoche hatten die israelischen Behörden den Bau von 3000 Wohnungen in jüdischen Siedlungen in Ostjerusalem und im Westjordanland genehmigt, die völkerrechtlich als okkupierte palästinensische Gebiete gelten. Zuvor hatten die UN Palästina den Status eines Beobachterlandes bei den Vereinten Nationen gewährt. Die Entscheidung Israels, die Siedlungspolitik auf besetzten Territorien fortzusetzen, löste heftige Kritik in der Welt aus.

    Themen:
    Gewalteskalation im Nahen Osten (255)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren