05:48 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Putin: Russland und Türkei mit neuen Ideen zur Beilegung des Syrien-Konflikts (Zusammenfassung)

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 0 0 0

    Russland und die Türkei haben laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin neue Ideen zur Beilegung des Syrien-Konfliktes. Die Außenministerien beider Staaten werden diesbezüglich Konsultationen abhalten.

    Russland und die Türkei haben laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin neue Ideen zur Beilegung des Syrien-Konfliktes. Die Außenministerien beider Staaten werden diesbezüglich Konsultationen abhalten.

    Die russische Einschätzung der Lage in Syrien stimme mit der türkischen Einschätzung völlig überein, teilte Putin am Montag nach seinen Gesprächen in Istanbul mit. Man stimme auch darin überein, „welche Situation wir in Syrien erreichen müssen“. Beide Staaten seien jedoch uneins, mit welchen Mitteln dies erzielt werden soll.

    "Unsere türkischen Freunde und wir haben dieses Thema heute aktiv erörtert und dabei neue Ideen unterbreitet, die noch durchdacht und durchgearbeitet werden müssten." Der Präsident wies auf die Bereitschaft Russlands hin, "mit der Türkei, mit der gesamten internationalen Gemeinschaft zur Lösung dieses komplizierten Problems zu kooperieren".

    In Syrien dauern seit März 2011 Kämpfe zwischen Armee und Regierungsgegnern an. Laut diversen Angaben sind bei den Gefechten insgesamt zwischen 20 000 und 40 000 Menschen getötet worden. Mehr als 400 000 Flüchtlinge setzten sich aus Syrien ab. Die Opposition, aber auch westliche Staaten wollen Präsident Baschar al-Assad zum Rücktritt zwingen. Nach Darstellung der Regierung kämpft die Armee gegen aus dem Ausland unterstützte Terroristen. Die UN-Vetomächte Russland und China lehnen ein internationales Eingreifen in Syrien ab.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren