20:28 15 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Medwedew: Kein Homosexualitäts-Verbot nötig

    Politik
    Zum Kurzlink
    Verbot der “Homo-Propaganda” in Russland (104)
    0 01

    Premier Dmitri Medwedew sieht keine Notwendigkeit für eine gesetzliche Einschränkung „der Homosexualität“.

    Premier Dmitri Medwedew sieht keine Notwendigkeit für eine gesetzliche Einschränkung „der Homosexualität“.

    „Bei weitem nicht alle moralischen Fragen, bei weitem nicht alle Verhaltensgewohnheiten und bei weitem nicht alle Fragen der zwischenmenschlichen Kommunikation muss man per Gesetz regeln – weil sich nicht alle Beziehungen zwischen den Menschen gesetzlich regeln lassen“, sagte er am Freitag in einem Interview für russische Fernsehsender.

    Nach seiner Ansicht ist die Aktualität dieser Frage stark übertrieben, weil dieses Thema eine geringe Zahl der Menschen betreffe. „Dieses Thema betrifft offenbar eine relativ geringe Zahl von Menschen in unserem Land und wird vorerst nicht auf allen Ebenen behandelt“, so Medwedew. Zugleich räumte er ein, dass die Staatsduma-Abgeordneten das Recht haben, jede beliebige Idee und jeglichen Gesetzentwurf im Parlament zu unterbreiten und zu diskutieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Verbot der “Homo-Propaganda” in Russland (104)