13:39 29 Juli 2017
SNA Radio
    Politik

    BRICS-Länder wollen Zusammenarbeit im Kampf gegen Steuerhinterziehung ausbauen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Die Vertreter der fünf BRICS-Länder (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) haben sich in den Verhandlungen in der indischen Hauptstadt Neu Delhi geeinigt, ihre Zusammenarbeit im Bereich der Steuerpolitik, insbesondere im Kampf gegen die Steuerhinterziehung, zu erweitern.

    Die Vertreter der fünf BRICS-Länder (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) haben sich in den Verhandlungen in der indischen Hauptstadt Neu Delhi geeinigt, ihre Zusammenarbeit im Bereich der Steuerpolitik, insbesondere im Kampf gegen die Steuerhinterziehung, zu erweitern.

    „Wir sind übereingekommen, das Zusammenwirken zu einer Reihe von Fragen der Steuerpolitik und des Steueradministrierens zu erweitern. Es wurden auch Vereinbarungen über die Schaffung eines BRICS-Mechanismus, der den Kampf gegen die Steuerhinterziehung erleichtern soll, und über den Informationsaustausch getroffen“, zitiert die Nachrichtenagentur PTI aus der zu den Ergebnissen der zweitägigen Verhandlungen angenommenen gemeinsamen Erklärung.

    In den Verhandlungen brachten die BRICS-Länder insbesondere Besorgnis über die Nutzung der Vorzüge der internationalen Steuerabkommen für die Steuerhinterziehung zum Ausdruck.

    Die Seiten haben die Absicht, bis Mai 2013 eine neue Struktur zu schaffen, die die Bemühungen der BRICS im Steuerbereich koordinieren soll, so PTI.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren