04:25 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Deutsches Visum für Russen nur gegen Fingerabdrücke

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2001

    Die deutschen Behörden haben entschieden, die Fingerabdrücke der Russen zu nehmen, die ein nationales Visum des Landes wollen, heißt es in einer Mitteilung des russischen Außenministeriums.

    Die deutschen Behörden haben entschieden, die Fingerabdrücke der Russen zu nehmen, die ein nationales Visum des Landes wollen, heißt es in einer Mitteilung des russischen Außenministeriums.

    „Am 14. Januar nahm die deutsche Botschaft in Moskau eine Änderung bei der Annahme der Dokumente für das Ausstellen der nationalen Visa vor. Nunmehr werden von den russischen Bürgern, die die Erteilung solcher Visa beantragen, biometrische Daten in Form der Fingerabdrücke genommen“, wird in der Mitteilung des Ministeriums betont.

    Zur Kategorie „national“ gehören die Visa, die das Recht gewähren, sich auf dem deutschen Territorium für ein Studium, die Zusammenführung der Familie, die Verdingung als Lohnarbeiter oder die Gründung einer juristischen Person für unternehmerische Tätigkeit aufzuhalten.

    Wie das russische Außenamt betont, werden die Fingerabdrücke der betreffenden russischen Bürger schon seit dem 14. Januar genommen. Dieses Verfahren betrifft nur Kinder unter 14 Jahren nicht.