02:27 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Irans Außenminister: Damaskus zu Verhandlungen mit Opposition bereit

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 1 0 0

    Die syrischen Behörden sind laut dem iranischen Außenminister Ali Akbar Salehi bereit, Verhandlungen mit der Opposition zu führen.

    Die syrischen Behörden sind laut dem iranischen Außenminister Ali Akbar Salehi bereit, Verhandlungen mit der Opposition zu führen.

    Am  Rande der Münchner Sicherheitskonferenz traf der iranische Außenminister am 3. Februar mit dem Chef der Nationalen Koalition der Oppositions- und Revolutionskräfte Syriens, Ahmed Muas Chatib, zusammen. Damals kündigte Salehi an, der Iran, einer der wenigen Verbündeten von Damaskus, führe einen Dialog mit allen Konfliktparteien.

    „Ich glaube, dass die syrische Regierung bereit ist, Verhandlungen mit der Opposition zu führen“, zitiert die Agentur Reuters den iranischen Außenminister.

    Al-Chatib hatte seinerseits Ende Januar mitgeteilt, er sei bereit, Verhandlungen mit Vertretern der syrischen Behörden aufzunehmen. Seinen Worten nach ist die Freilassung von 160 000 Häftlingen in Syrien eine Bedingung für die Aufnahme der Verhandlungen.

    Später hatte er darauf verwiesen, dass die syrischen Behörden die Chance auf einen Dialog verlieren, wenn sie bis zum 10. Februar nicht alle Frauen aus den Gefängnissen freilassen.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)