14:42 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Medwedew: Nur strategisch wichtige Objekte müssen Staatseigentum sein

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 501

    Im föderalen Eigentum Russlands müssen nur jene Objekte bleiben, die für die Sicherung der strategischen Aufgaben des Staates und der strategischen Interessen des Landes notwendig sind, wie der russische Premierminister Dmitri Medwedew am Donnerstag in einer Regierungssitzung sagte.

    Im föderalen Eigentum Russlands müssen nur jene Objekte bleiben, die für die Sicherung der strategischen Aufgaben des Staates und der strategischen Interessen des Landes notwendig sind, wie der russische Premierminister Dmitri Medwedew am Donnerstag in einer Regierungssitzung sagte.

    Er führte weiter aus: „Die Privatisierung ist nicht nur eine Methode für die Ergänzung des Staatshaushalts. Der Staat ist an langfristigen Investoren und effektiven Eigentümern, an jenen interessiert, die über hinreichende finanzielle und technologische Möglichkeiten verfügen und die die Verwaltungskompetenzen gut beherrschen.“

    Der Premier wies darauf hin, dass die Politik zur Verringerung des staatlichen Sektors seit einigen Jahren betrieben werde und konsequent erfolge.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren