06:18 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Moskau will engere Kontakte zu Arabischer Liga - Kooperationsforum am 20. Februar

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    Die erste Tagung des russisch-arabischen Kooperationsforums auf Ministerebene findet am 20. Februar in Moskau statt.

    Die erste Tagung des russisch-arabischen Kooperationsforums auf Ministerebene findet am 20. Februar in Moskau statt.

    Wie der offizielle Sprecher des russischen Außenamtes, Alexander Lukaschewitsch, am Donnerstag mitteilte, werden in Moskau der Generalsekretär der Arabischen Liga, und der Außenminister des Iraks in Moskau erwartet, „der gleichzeitig der Vorsitzende des Gipfels der Arabischen Liga ist“.  

    Darüber hinaus sind die Außenminister Kuwaits, des Libanons und Libyens eingeladen, die die Troika des Liga-Rates ausmachen.

    „Dem Start des praktischen Mechanismus des Zusammenwirkens mit der gesamtarabischen regionalen Struktur – der Arabischen Liga – messen wir große Bedeutung bei“, sagte Lukaschewitsch. „Wir rechnen damit, dass dieses Forum eine weitere Möglichkeit bietet, die Standpunkte zu den aktuellsten Fragen der Nahost- und der Weltpolitik untereinander zu vergleichen sowie die russisch-arabische Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen substantiell voranzubringen.“

    Bei dem Treffen sollen Meinungen zur Problematik der jetzigen Transformationsprozesse und der akuten Krisensituation in der Nahostregion ausgetauscht sowie Möglichkeiten für das Reagieren auf die in diesem Zusammenhang entstehenden Herausforderungen und Bedrohungen diskutiert werden.