02:27 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Russlands Außenminister reist nach Algerien: Lage in Mali im Mittelpunkt des Besuchs

    Politik
    Zum Kurzlink
    Zuspitzung der Lage in Mali (63)
    0 0 0 0

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow soll am Montag mit der algerischen Führung die Situation in Mali sowie Fragen der Nahost-Regelung erörtern. Das teilte der amtliche Sprecher des russischen Außenministeriums, Alexander Lukaschewitsch, am Donnerstag in Moskau bei einem kurzen Pressegespräch mit

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow soll am Montag mit der algerischen Führung die Situation in Mali sowie Fragen der Nahost-Regelung erörtern. Das teilte der amtliche Sprecher des russischen Außenministeriums, Alexander Lukaschewitsch, am Donnerstag in Moskau bei einem kurzen Pressegespräch mit.
     
    „Der russische Außenminister besucht am 11. Februar Algerien, wo seine Verhandlungen mit der Führung des Landes geplant sind“, so Lukaschewitsch.
     
    Ihm zufolge soll Lawrow aus Algerien in die Republik Südafrika weiter reisen, um dort die Vorbereitung des BRICS-Gipfels, der für den 26. und 27. März 2013 in Durban (Südafrika) anberaumt ist, sowie die Situation in Syrien und Mali zu besprechen. 
     
    Ein weiteres Ziel der Rundreise Lawrows ist Mozambique. Das wäre dann der erste Besuch eines russischen Außenministers in der Geschichte der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

    Themen:
    Zuspitzung der Lage in Mali (63)