SNA Radio
    Politik

    Ashton: Regierungschefs von Serbien und Kosovo wollen sich im März erneut treffen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Das nächste Treffen des serbischen Premiers Ivica Dacic mit Kosovo-Regierungschef Hashim Thaci im Rahmen einer allmählichen Normalisierung zwischen Belgrad und Pristina findet laut EU-Chefdiplomatin Catherine Ashton am 4. März in Brüssel statt.

    Das nächste Treffen des serbischen Premiers Ivica Dacic mit Kosovo-Regierungschef Hashim Thaci im Rahmen einer allmählichen Normalisierung zwischen Belgrad und Pristina findet laut EU-Chefdiplomatin Catherine Ashton am 4. März in Brüssel statt.

    „Die Premierminister und ich sind mit dem bedeutenden Fortschritt zufrieden, der von ihnen erreicht wurde“, äußerte Ashton am Mittwoch zu den Ergebnissen des fünften Treffens zwischen den beiden Regierungschefs am 19. und 20. Februar in der belgischen Hauptstadt.

    Der serbische Präsident Tomislav Nikolic und die Präsidentin des Kosovo, Atifete Jahjaga, hatten bei ihrem ersten Treffen am 6. Februar in Brüssel beidseitig den Willen bekundet, einen dauerhaften Dialog zur Normalisierung der Beziehungen zwischen Belgrad und Pristina fortzuführen.

    Seit der Unabhängigkeitserklärung durch die albanischen Behörden 2008 gab es keine Verhandlungen zwischen den Staatschefs Serbiens und des Kosovo. Zugleich finden seit Oktober 2012 in Brüssel regelmäßige Treffen zwischen dem serbischen Premierminister Ivica Dacic und dem Regierungschef des Kosovo, Hashim Thaci, unter Vermittlung der EU-Chefdiplomatin Catherine Ashton statt. Ziel dieser Diskussionen ist die Regelung der Beziehungen zwischen Belgrad und Pristina nach dem bewaffneten Konflikt von 1998-1999 und die Annäherung der Region mit der Europäischen Union.