16:07 20 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Russlands Außenamt wirft Syrien-Kommission der UN Befangenheit vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 01

    Russlands Vizeaußenminister Gennadi Gatilow hat der Syrien-Kommission der Vereinten Nationen Befangenheit vorgeworfen.

    Russlands Vizeaußenminister Gennadi Gatilow hat der Syrien-Kommission der Vereinten Nationen Befangenheit vorgeworfen.

    "Die UN-Kommission zur Klärung der Situation in Syrien hat in ihrem jüngsten Bericht empfohlen, die einseitig (gegen Damaskus) verhängten Sanktionen nicht aufzuheben und das syrische Dossier zugleich dem Internationalen Strafgerichtshof vorzulegen", schrieb der Minister am Donnerstag im Kurznachrichtendienst Twitter. Es stelle sich heraus, dass Empfehlungen für Staaten in einigen Fällen fehl am Platze und in anderen Fällen durchaus möglich wären. Solche Einstellung sei eindeutig durch Befangenheit geprägt, betonte Gatilow.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren