06:37 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Zweite Verhandlungsrunde zwischen Sechser-Gruppe und Iran in Alma-Ata begonnen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 0 0

    Die zweite Verhandlungsrunde zwischen der Sechser-Gruppe (Russland, USA, China, Großbritannien, Frankreich und Deutschland) und Vertretern Teherans zum iranischen Atomprogramm hat am Mittwoch im kasachischen Alma-Ata begonnen.

    Die zweite Verhandlungsrunde zwischen der Sechser-Gruppe (Russland, USA, China, Großbritannien, Frankreich und Deutschland) und Vertretern Teherans zum iranischen Atomprogramm hat am Mittwoch im kasachischen Alma-Ata begonnen.

    Der Leiter der iranischen Delegation Said Dschalili, Sekretär des Obersten Rates für nationale Sicherheit des Iran, soll eine Antwort auf die „erneuerten und ausgeglichenen Angebote“ der Sechser-Gruppe zum iranischen Atomprogramm geben.

    In der ersten Plenarsitzung am Dienstag stellten die sechs internationalen Vermittler dem Iran neuerlich Angebote zur Regelung seines Atomprogramms vor. Teheran teilt seinerseits mit, eigene Vorschläge nach Kasachstan mitgebracht zu haben – über deren Inhalt ist jedoch noch nichts bekannt.

    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren