06:53 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Syrien: 25 Russen und GUS-Bürger aus umkämpftem Aleppo evakuiert

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 11

    Die russische Botschaft in Syrien hat aus der umkämpften syrischen Stadt Aleppo im Norden des Landes 25 Bürger Russlands und der GUS mit Militärhubschraubern der syrischen Armee in Sicherheit gebracht, teilte ein Mitarbeiter der Konsularabteilung der russischen Botschaft RIA Novosti am Dienstag mit.

    Die russische Botschaft in Syrien hat aus der umkämpften syrischen Stadt Aleppo im Norden des Landes 25 Bürger Russlands und der GUS mit Militärhubschraubern der syrischen Armee in Sicherheit gebracht, teilte ein Mitarbeiter der Konsularabteilung der russischen Botschaft RIA Novosti am Dienstag mit.

    „Vorgestern waren 18 Menschen (vorwiegend Frauen und Kinder) und heute weitere sieben aus Aleppo nach Latakia abgeflogen“, sagte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur.

    Seinen Worten nach befinden sich in dieser Gruppe, die den Wunsch bekundet hat, Syrien zu verlassen,  auch zwei Weißrussinnen und eine Ukrainerin.

    „Wir haben die Evakuierung dieser Gruppe im voraus vorbereitet“, fügte der Diplomat hinzu.

    Wie er weiter berichtete, wollten fünf russische Bürger schon heute abfliegen. Sie seien bereits im Libanon angekommen.

    Die anderen 20 Menschen befänden sich in Latakia in Sicherheit, und die Botschaft erwäge mögliche Wege zu ihrer Evakuierung nach Russland.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren