19:43 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Atomgespräche mit Iran: Keine Sanktionsmilderung angeboten - US-Unterhändler

    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 0 0

    Die internationale vermittelnde Sechser-Gruppe hat der iranischen Seite bei den zweitägigen Verhandlungen in Alma-Ata keine Milderung der Exportbeschränkungen für Erdöl und keine teilweise Aufhebung der Finanzsanktionen im Austausch gegen Zugeständnisse beim iranischen Atomprogramm angeboten, wie Reuters am Mittwoch unter Berufung auf ein Mitglied der US-Delegation meldet.

    Die internationale vermittelnde Sechser-Gruppe hat der iranischen Seite bei den zweitägigen Verhandlungen in Alma-Ata keine Milderung der Exportbeschränkungen für Erdöl und keine teilweise Aufhebung der Finanzsanktionen im Austausch gegen Zugeständnisse beim iranischen Atomprogramm angeboten, wie Reuters am Mittwoch unter Berufung auf ein Mitglied der US-Delegation meldet.
     
    „Wir haben die (gegen Teheran geltenden) Sanktionen bei Erdöl und im Bankensektor nicht berührt“, so der Gesprächspartner der Agentur. 
     
    Der stellvertretende russische Außenminister Sergej Rjabkow hatte hingegen am Mittwoch, nach Abschluss der Verhandlungen, mitgeteilt, dass die Sechser-Gruppe Teheran eine Milderung der Sanktionen angeboten und vorgeschlagen habe, keine Zusatzsanktionen auf der Ebene des UN-Sicherheitsrates zu verhängen, wenn der Iran die Urananreicherung bis auf 20 Prozent in der unterirdischen Anlage in Fordo einstellen sollte.
     
    Der UN-Sicherheitsrat hatte bereits mehrere Resolutionen mit Sanktionen gegen den Iran verabschiedet. Parallel dazu versuchen die sechs Vermittler Russland, USA, China, Großbritannien, Frankreich und Deutschland seit 2003, den Iran auf dem Verhandlungsweg von der Urananreicherung abzubringen.
     
    Der Iran steht bei der Weltgemeinschaft im Verdacht, unter dem Deckmantel seines Nuklearprogramms an Atomwaffen zu arbeiten. Teheran weist diese Anschuldigung zurück und behauptet, sein Atomprogramm sei ausschließlich darauf gerichtet, den Eigenbedarf des Landes an Strom zu decken.

    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren