18:53 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Umfrage: Einstellung zu Stalin schwankt zwischen Respekt und Gleichgültigkeit

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Einstellung der Bürger Russlands zu Josef Stalin schwankt laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts WZIOM vorwiegend zwischen Respekt und Gleichgültigkeit.

    Die Einstellung der Bürger Russlands zu Josef Stalin schwankt laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts WZIOM vorwiegend zwischen Respekt und Gleichgültigkeit.

    „Es dominieren positive Emotionen“, heißt es in einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung des Instituts zur jüngsten Umfrage, die dem 60. Todestag von Josef Stalin galt. „27 Prozent empfinden Respekt, sechs Prozent Sympathie und drei Prozent Bewunderung. Zugleich charakterisieren 14 Prozent der Befragten ihre Einstellung zu Stalin als ‚Abneigung’, sechs Prozent empfinden Abscheu und fünf Prozent Angst.“ 30 Prozent der Befragten ist diese Figur „egal“.

    „Der Standpunkt, dass Stalins Rolle in der Geschichte des Landes sowohl positiv als auch negativ war, nimmt mit jedem Jahr zu“, so die WZIOM-Experten. „In diesem Jahr waren es 45 Prozent gegenüber 37 Prozent 2007.“ „23 Prozent bewerten seine Rolle als positiv und 24 Prozent als negativ.“

    Am 16. und 17. Februar wurden 1 600 Einwohner von 138 Orten in 46 Regionen Russlands zu diesem Thema befragt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren