15:47 25 Juni 2017
Radio
    Politik

    Eine Million Euro für Soldaten: Großbritannien schickt Flugzeug mit Banknoten nach Zypern

    Politik
    Zum Kurzlink
    Einmal-Steuer-Entscheidung in Zypern (110)
    0 3 0 0

    Angesichts der eskalierenden Zypern-Krise hat Großbritannien ein Flugzeug der Royal Air Force in den Inselstaat entsandt. An Bord sind eine Million Euro in bar für die fast 3000 britischen Soldaten, die in Zypern stationiert sind.

    Angesichts der eskalierenden Zypern-Krise hat Großbritannien ein Flugzeug der Royal Air Force in den Inselstaat entsandt. An Bord sind eine Million Euro in bar für die fast 3000 britischen Soldaten, die in Zypern stationiert sind.

    Die Armeeangehörigen und deren Familien werden das Geld leihen können, wenn ihre Bankkarten oder die zypriotischen Geldautomaten nicht mehr funktionieren sollten, wie das britische Verteidigungsministerium am Dienstag mitteilte. Die Behörde will alles daran setzen, die britischen Soldaten auf Zypern vor den Folgen der dortigen Bankenkrise zu bewahren. Schatzkanzler George Osborne hatte zuvor versprochen, den britischen Soldaten auf Zypern alle etwaigen Verluste auszugleichen.

    Die Euro-Staaten hatten Zypern ein Hilfsprogramm von insgesamt zehn Milliarden Euro zugesagt. Dafür muss der Inselstaat alle Spareinlagen in Höhe von bis zu 100 000 Euro mit einer Einmal-Steuer von 6,75 Prozent belegen. Bei höheren Einlagen sollen es 9,9 Prozent sein. Das zyprische Parlament soll noch am Dienstag über diese Einmal-Steuer abstimmen.

    Themen:
    Einmal-Steuer-Entscheidung in Zypern (110)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren