19:28 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Zentrum von Damaskus wieder unter Beschuss - zwölf Tote

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 10

    Bei einem Granatwerferbeschuss des Uni-Gebäudes in Damaskus sind am Donnerstag zwölf Menschen ums Leben gekommen und 20 weitere verletzt worden, wie der Fernsehsender „Al-Ikhbariya“ mitteilte.

    Bei einem Granatwerferbeschuss des Uni-Gebäudes in Damaskus sind am Donnerstag zwölf Menschen ums Leben gekommen und 20 weitere verletzt worden, wie der Fernsehsender „Al-Ikhbariya“ mitteilte.
     
    Eines der Geschosse soll in der Studentenkantine eingeschlagen haben. 
     
    Die Universität von Damaskus liegt im dicht besiedelten Stadtbezirk Baramke, der seit mehreren Tagen massiv mit Granatwerfern beschossen wird. Allein in den vergangenen drei Tagen wurden dabei insgesamt 20 Menschen getötet.
     
    Der dicht besiedelte Bezirk Baramke ist der wichtigste Verkehrsknoten der syrischen Hauptstadt. Zur Tageszeit sind dort sehr viele Menschen, darunter Studenten, auf den Straßen unterwegs und es herrscht ein reger Kraftverkehr.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren