06:51 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    US-Außenminister Kerry reist zu Treffen mit Syrien-„Freundesgruppe“ nach Istanbul

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 0 0

    US-Außenminister John Kerry, der in der vorigen Woche Istanbul besucht hatte, soll Ende April wieder in die Bosporus-Metropole reisen und dort an einem Treffen der Syrien-„Freundesgruppe“ teilnehmen, wie türkische Medien am Mittwoch berichten.

    US-Außenminister John Kerry, der in der vorigen Woche Istanbul besucht hatte, soll Ende April wieder in die Bosporus-Metropole reisen und dort an einem Treffen der Syrien-„Freundesgruppe“ teilnehmen, wie türkische Medien am Mittwoch berichten.
     
    Das Treffen, an dem Vertreter der Hauptmitglieder der „Freundesgruppe“ teilnehmen sollen, war bei den jüngsten Verhandlungen zwischen Kerry und dem türkischen Außenminister Ahmet Davutolgu vereinbart worden. 
     
    Die Initiatoren der Zusammenkunft rechnen damit, den Sturz des Baschar-Assad-Regimes in Syrien zu beschleunigen und mindestens einen humanitären Korridor nach Syrien einzurichten, berichtet die Zeitung „Hürriyet“ auf ihrem Webportal unter Berufung auf inoffizielle Informationen aus diplomatischen Kreisen
     
    Dem Blatt zufolge sollen die „Freunde Syriens“ nach dem 20. April zusammenkommen. Dabei sollen elf Länder vertreten sein: die USA, die Türkei, Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland, Ägypten, die VAE, Katar, Jordanien und Saudi-Arabien.
     
    Der blutige Bürgerkonflikt in Syrien dauert seit März 2011 an. Seitdem sind laut UN-Angaben rund 70 000 Menschen im Land getötet worden.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren