15:19 19 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Paris begrüßt russisch-amerikanische Vereinbarung über neue Syrien-Konferenz

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 0 11

    Paris begrüßt die Ergebnisse des jüngsten Russland-Besuchs von US-Außenamtschef John Kerry, bei dem Moskau und Washington eine Einigung über die Abhaltung einer internationalen Syrien-Konferenz erzielt haben, erklärte ein Sprecher des französischen Außenministeriums am Freitag.

    Paris begrüßt die Ergebnisse des jüngsten Russland-Besuchs von US-Außenamtschef John Kerry, bei dem Moskau und Washington eine Einigung über die Abhaltung einer internationalen Syrien-Konferenz erzielt haben, erklärte ein Sprecher des französischen Außenministeriums am Freitag. 
     
    „Wir begrüßen die Ergebnisse des Treffens und den Wunsch Russlands und der USA, auf dem Verhandlungswege zur Regelung der Syrien-Krise voranzuschreiten“, hieß es. 
     
    Erforderlich sei die Bildung einer Übergangsregierung in Syrien, die auf der Grundlage einer gegenseitigen Einigung entstehen würde, sagte der Diplomat. Deshalb setze sich Frankreich seit langem für ein neues internationales Syrien-Treffen ein, das den Genfer Dialog vom Juni 2012 fortsetzen würde, bei dem die Grundlage für eine politische Machtübergabe in Syrien geschaffen wurde. 
     
    Zugleich wurde betont, dass Frankreich weiterhin für einen Rücktritt von Präsident Baschar al-Assad plädiert.    
     
    Während des Moskau-Besuchs von US-Außenamtschef John Kerry hatten Russland und die USA vorgeschlagen, eine internationale Konferenz durchzuführen, um die syrischen Behörden und die Opposition an den Verhandlungstisch zu bringen. Russland hofft, dass eine solche Konferenz bereits Ende Mai stattfinden könnte.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren