23:23 23 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Westerwelle und Sikorski: Deutschland und Polen für Abschaffung der Visumpflicht mit Russland

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1901

    Deutschland und Polen setzen sich für eine möglichst baldige Abschaffung der Visumpflicht zwischen Russland und Europa, teilten die Außenminister beider Länder, Guido Westerwelle und Radoslaw Sikorski, am Freitag in Warschau mit.

    Deutschland und Polen setzen sich für eine möglichst baldige Abschaffung der Visumpflicht zwischen Russland und Europa, teilten die Außenminister beider Länder, Guido Westerwelle und Radoslaw Sikorski, am Freitag in Warschau mit.
     
    Sikorski verwies dabei darauf, dass es früher bereits keine Visumpflicht zwischen Polen und Russland gegeben hatte. Warschau sei bemüht, diesen Modus nach der Abstimmung aller technischen Fragen wiederherzustellen, sobald alle Fragen der biometrischen Pässe und der Readmission geregelt sind.
     
    Er verwies auf das positive Beispiel der visumfreien Reiseverkehr für die Einwohner des Gebiets Kaliningrad (russische Exklave an der Ostsee) und den Grenzregionen Polens. Nach der Herstellung dieses Modus habe die polnische Seite den Einwohnern des Gebiets Kaliningrad 53 000 Genehmigungen für visumfreie Reisen nach Polen ausgehändigt. „Dank den Russen ist der Umsatz der Geschäfte um 30 Prozent gestiegen“, betonte der polnische Minister.
     
    Wie Westerwelle mitteilte, haben er und der Innenminister einen Brief an die EU-Kommission gerichtet. Er sei zuversichtlich, dass auf diesem Gebiet bald Fortschritte zu erwarten sind. Das langfristige Ziel sei die Abschaffung der Visumpflicht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren