14:08 24 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Syrische Opposition für Übergangsregierung unter UN-Schirmherrschaft

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 4 0 0

    Vertreter syrischer Oppositionskräfte haben sich bei einem Treffen in Madrid für die Bildung einer Übergangsregierung unter der Schirmherrschaft der UN ausgesprochen.

    Vertreter syrischer Oppositionskräfte haben sich bei einem Treffen in Madrid für die Bildung einer Übergangsregierung unter der Schirmherrschaft der UN ausgesprochen.

    Das meldete die Nachrichtenagentur EFE am Dienstag. Für diese Regierung plädierten rund 80 Mitglieder diverser Kräfte der syrischen Opposition, darunter des Nationalen Oppositionsbündnisses, das Spanien im November 2012 als den einzigen legitimen Vertreter des syrischen Volkes anerkannt hatte. Mehrere noch offene Fragen wolle die Opposition in zwei Wochen bei einem nächsten Treffen in Istanbul erörtern.

    Die Gespräche in der spanischen Hauptstadt gingen mit der Annahme der sogenannten "Madrider Deklaration" zu Ende. In dem Papier ist die Forderung enthalten, im Land einen repräsentativen Rat der Ältesten zu bilden, der als eine Zwischenphase bei der Bildung der Übergangsregierung gelten soll.

    Die Urheber des Dokuments fordern Damaskus auf, die Soldaten der Regierungsarmee in die Kasernen zurück zu bringen, alle Festgenommenen laufen zu lassen, die Lieferung humanitärer Hilfsgüter für Syrien zu ermöglichen und die Heimkehr von Flüchtlingen zu gewährleisten.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren