20:03 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Lawrow und Kerry sprechen nächste Woche über Einberufung von Syrien-Konferenz

    Politik
    Zum Kurzlink
    „Genf 2“-Konferenz zu Syrien (286)
    0 301

    Die Außenminister Russlands und der USA, Sergej Lawrow und John Kerry, verhandeln in der nächsten Woche am Rande eines Forums des Verbandes Südostasiatischer Nationen (ACEAN) in Brunei über die Vorbereitung einer neuen Syrien-Konferenz.

    Die Außenminister Russlands und der USA, Sergej Lawrow und John Kerry, verhandeln in der nächsten Woche am Rande eines Forums des Verbandes Südostasiatischer Nationen (ACEAN) in Brunei über die Vorbereitung einer neuen Syrien-Konferenz.

    Das teilte Russlands Vizeaußenminister Gennadi Gatilow am Dienstag in Genf mit. "Die beiden Minister werden Schritte erörtern, die zur Einberufung der Syrien-Konferenz nötig sind. Es gibt einige neue Ideen, über die wir in Moskau informieren werden. Wir möchten hoffen, dass der Prozess fortgesetzt wird", sagte der Diplomat.

    Bei dem jüngsten Treffen von Vertretern Russlands, der USA und der UN in Genf habe die amerikanische Seite Moskau versichert, dass Washington die syrische Opposition weiter von der Notwendigkeit zu überzeugen versuchen werde, an der Konferenz teilzunehmen. "Bekanntlich hatte die syrische Regierung ihre Teilnahme bereits zugesichert und sich bereit erklärt, eine Delegation nach Genf zu entsenden." Für Russland komme es darauf an, dass die syrische Opposition bei Genf-2 durch alle Gruppierungen vertreten sein würde, sagte Gatilow.

    Das war bereits das zweite Treffen in diesem Format. Zuletzt waren die Seiten am 5. Juni zusammengetroffen, ebenfalls ohne substantielles Ergebnis.

    Themen:
    „Genf 2“-Konferenz zu Syrien (286)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren