20:17 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Brüssel und Belgrad vereinbaren Aufnahme von Verhandlungen über Serbiens EU-Beitritt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    Die EU und Serbien haben eine vorläufige Vereinbarung über die Aufnahme von Verhandlungen über einen EU-Beitritt Serbiens erzielt.

    Die EU und Serbien haben eine vorläufige Vereinbarung über die Aufnahme von Verhandlungen über einen EU-Beitritt Serbiens erzielt.
     
    Wie RIA Novosti aus einer gut informierten Quelle erfuhr, sollen die Verhandlungen spätestens im Januar 2014 beginnen.
     
    „Eine Vereinbarung über die Aufnahme der EU-Beitrittsverhandlungen Serbiens ist da. Der Termin kann geändert werden“, hieß es.
     
    Am 1. März 2012 hatte die EU Belgrad den Status eines EU-Beitrittskandidaten gewährt. Die serbische Regierung betonte mehrmals, dass die weitere EU-Integration Serbiens eine Zunahme von Investitionen und eine weitere Finanzstabilisierung nach sich ziehen wird. Ein Termin für den Beginn des Verhandlungsprozesses ist allerdings vorerst nicht bekannt, weil Brüssel von Belgrad fordert, die Beziehungen mit den albanischen Behörden der Provinz Kosovo zu normalisieren, die 2008 die Unabhängigkeit der Provinz von Bagdad ausgerufen haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren