07:56 10 Dezember 2016
Radio
    Военнослужащие сирийской армии в городе Дарайя, Сирия

    Syrien-Konflikt: Neuer Erfolg der Regierungsarmee

    © RIA Novosti. Andrej Stenin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 8 0 0

    Die syrische Regierungsarmee hat jetzt einen größeren Stützpunkt der bewaffneten Opposition in der Industriezone Kabun in der Nähe von Damaskus zerschlagen.

    Die syrische Regierungsarmee hat jetzt einen größeren Stützpunkt der bewaffneten Opposition in der Industriezone Kabun in der Nähe von Damaskus zerschlagen.

    Wie die Nachrichtenagentur Sana meldet, hatten die Regimegegner von dort aus über längere Zeit die Hauptstadt bedroht und die nach Homs führende Fernstraße vor Damaskus unter Beschuss genommen.

    In Kabun waren große Waffenvorräte angehäuft, die unterirdisch in die Wohnviertel Berzi und Dschubar am Stadtrand von Damaskus sowie in andere Vororte gebracht werden konnten.

    Laut Militärquellen waren die meisten Kämpfer, die bei der Operation in Kabun getötet wurden, keine Syrier. Viele von ihnen gehörten zur extremistischen Organisation Jabhat al Nusra. 

    Erbitterte Kämpfe sind weiterhin in der Stadt Homs, 165 Kilometer nördlich von Damaskus, im Gange, wo die Reste der Regimegegner in der Altstadt und in sunnitischen Vierteln eingekesselt sind.

     
     In Aleppo haben die Regierungstruppen Gegenangriffe der Opposition westlich von der Stadt zurückgeschlagen. Den Regimegegnern gelang es dennoch, die Versorgungswege zu den Stadtvierteln abzuschneiden, die von der Regierungsarmee kontrolliert werden. Die humanitäre Situation in dieser Stadt verschlechtert sich mit jedem Tag.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Top-Themen