07:31 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Treffen mit oppositioneller Koalition Syriens im UN-Sicherheitsrat bedeutet nicht ihre Anerkennung

    Politik
    Zum Kurzlink
    „Genf 2“-Konferenz zu Syrien (286)
    0 0 0

    Das für diesen Freitag geplante Treffen von Vertretern der ständigen Mitgliedsländer im Weltsicherheitsrat mit einer Delegation des nationalen syrischen Oppositionsbündnisses bedeutet nicht dessen offizielle Anerkennung.

    Das für diesen Freitag geplante Treffen von Vertretern der ständigen Mitgliedsländer im Weltsicherheitsrat mit einer Delegation des nationalen syrischen Oppositionsbündnisses bedeutet nicht dessen offizielle Anerkennung.

    Das erklärte der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin am Donnerstag (Ortszeit) vor russischen Journalisten in New York. "Das ist eine informelle Veranstaltung, die nicht einmal auf der Ebene des Weltsicherheitsrates stattfindet… Dieses Treffen soll vielmehr zum Ziel haben, eine neue internationale Syrien-Friedenskonferenz in Genf vorzubereiten", sagte der russische Diplomat.

    Die syrische Delegation wird vom neuen Führer des Oppositionsbündnisses, Ahmed Dscharba, geleitet. Die neue Syrien-Konferenz (Genf-2) war von den Außenministern Russlands und der USA, Sergej Lawrow und John Kerry, vorgeschlagen worden. Die internationale Gemeinschaft hofft darauf, dass bei dem Treffen die Bildung einer Übergangsregierung unter Teilnahme aller interessierten Seiten in Syrien beschlossen wird.

    Themen:
    „Genf 2“-Konferenz zu Syrien (286)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren