03:23 22 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Netanjahu empört über jüngste Israel-Äußerungen von Irans neuem Präsident

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Mit seinen jüngsten scharfen Äußerungen über Israel hat der neue iranische Präsident Hassan Rouhani laut dem israelischen Premier Benjamin Netanjahu sein wahres Gesicht gezeigt.

    Mit seinen jüngsten scharfen Äußerungen über Israel hat der neue iranische Präsident Hassan Rouhani laut dem israelischen Premier Benjamin Netanjahu sein wahres Gesicht gezeigt.

    Am Freitag hatte Rouhani, dessen Amtseinführung am 3. August stattfindet, Israel als eine „Wunde“ im Fleisch der islamischen Staaten bezeichnet, die gereinigt werden müsse.

    Rouhani habe sein wahres Gesicht gezeigt, sagte Netanjahu. „Auch wenn die Iraner versuchen werden, diese Erklärungen zu widerlegen, haben diese bereits gezeigt, was der Mann in Wirklichkeit denkt, und den Aktionsplan des Regimes ans Licht gebracht“, zitiert AFP den israelischen Premier.

    Die Beziehungen zwischen Israel und dem Iran sorgen in den letzten Jahren für ständige Spannungen in der Region. Irans scheidender Präsident Mahmud Ahmadinedschad, dessen letzter Tag im Amt der 3. August ist, hatte mehrmals erklärt, Israel müsse „von der Landkarte getilgt“ werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren