16:41 19 Januar 2020
SNA Radio
    Politik

    Russlands Autoindustrie stagniert - Belebung frühestens 2014

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    Abonnieren

    Russlands Wirtschaftsministerium hält einen Rückgang der Kfz-Produktion in Russland 2014 für möglich.

    Russlands Wirtschaftsministerium hält einen Rückgang der Kfz-Produktion in Russland 2014 für möglich.

    „Es besteht das Risiko, dass sich eine Stagnation oder sogar ein Rückgang im Kfz-Bau 2014 wiederholen können, insbesondere wenn wir uns nicht an die neuen Regeln anpassen werden, die mit der Recycling-Gebühr verbunden sind“,  zitiert die zur RIA-Novosti-Gruppe gehörenden Agentur Prime Wirtschaftsminister Andrej Klepatsch.

    Dennoch werde im Wirtschaftsministerium darauf gehofft, dass der Rückgang der Pkw-Produktion bereits im August 2014 gestoppt werden könne. In der Lkw-Produktion sei dagegen mit einem längeren Rückgang zu rechnen. 

    „Höchstwahrscheinlich ist gegen Ende dieses und vor allem im nächsten Jahr mit einer gewissen Belebung zu rechnen, wobei das Tempo leider weiter niedrig sein wird“, sagte er.

    Im 1. Halbjahr 2013 ging die Kfz-Produktion gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 2,6 Prozent auf 1,1 Millionen Stück zurück. Die Lkw-Produktion verringerte sich dabei um 6,8 Prozent auf 109 000 Fahrzeuge.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Polen beansprucht in Russland befindliche Kunstwerke – Museumschefin gibt Antwort
    Berliner Libyen-Konferenz: Merkel spricht wieder russisch mit Putin … und Guterres – Video
    So empfingen die Polen 1945 die Sowjetarmee – der Retter von Krakau
    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“