13:16 04 Dezember 2016
Radio
    Politik

    Syrisches Außenamt: USA halfen Terroristen beim Giftgas-Einsatz

    Politik
    Zum Kurzlink
    C-Waffen in Syrien (596)
    0 1 0 0

    Die syrische Regierung hat am Mittwoch die USA, aber auch Großbritannien und Frankreich beschuldigt, den „Terroristen“ zum Giftgas-Einsatz nahe Damaskus verholfen zu haben.

    Die syrische Regierung hat am Mittwoch die USA, aber auch Großbritannien und Frankreich beschuldigt, den „Terroristen“ zum Giftgas-Einsatz nahe Damaskus verholfen zu haben.

    „Die chemische Waffen wurde von Terroristen mit Hilfe der USA, Großbritanniens und Frankreichs eingesetzt“, sagte der syrische Vize-Außenminister Faisal Mikdad am Mittwoch in Damaskus. „Das bedeutet, dass die selben (Terror-) Gruppen die chemischen Waffen bald gegen Menschen in Europa einsetzen werden“, zitierte ihn die Nachrichtenagentur Reuters.

    Nach den Meldungen über einen C-Waffen-Einsatz mit Hunderten Toten nahe Damaskus drohen die USA und Großbritannien Syrien mit militärischer Intervention. Das Giftgas war laut Medien am 21. August östlich der Hauptstadt eingesetzt worden. Zeitlich fielen die Meldungen mit der Ankunft von UN-Chemiewaffeninspektoren in Syrien zusammen.

    Die syrische Regierung und die bewaffnete Opposition, die sich seit März 2011 blutige Gefechte liefern, beschuldigen sich gegenseitig, hinter der Attacke zu stecken. Am heutigen Mittwoch teilte die syrische Regierung mit, den UN-Inspektoren die Beweise für ihre Unschuld vorgelegt zu haben.

    Themen:
    C-Waffen in Syrien (596)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Top-Themen