Widgets Magazine
01:06 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Politik

    Russischer Flugzeugträger für Indien: „Vikramaditya“ übergabefertig

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 12
    Abonnieren

    Russland ist laut Vizepremier Dmitri Rogosin bereit, den Flugzeugträger „Vikramaditya“ (früher „Admiral Goschkow“) an Indien zu übergeben. Seinen Worten nach wird das Schiff am 30. November das russische Territorialgewässer verlassen.

    Russland ist laut Vizepremier Dmitri Rogosin bereit, den Flugzeugträger „Vikramaditya“ (früher „Admiral Gorschkow“) an Indien zu übergeben.
    Seinen Worten nach wird das Schiff am 30. November das russische Territorialgewässer verlassen.

    „Die Probefahrten sind erfolgreich verlaufen. Die im vorigen Jahr bei den Tests ermittelten Mängel wurden vollständig behoben. Heute ist das Schiff eine Woche vor einem russisch-indischen Gipfel zur Übergabe an die indische Seite fertig“, sagte er in einer Beratung Dmitri Medwedews mit den Vizepremiers.

    Der 2004 abgeschlossene Vertrag über den Umbau der „Admiral Gorschkow“ und den Verkauf des Flugzeugträgers an die indische Kriegsmarine war der größte Exportvertrag im Bereich der militärtechnischen Zusammenarbeit der beiden Länder. Laut Vertrag muss Russland das Schiff für 750 Millionen Dollar modernisieren und bordgestützte Flugzeuge für dieselbe Summe liefern.

    Ursprünglich war die Übergabe des Schiffes an den Auftraggeber im Jahr 2008 geplant worden. Durch die Vergrößerung des Arbeitsumfanges wurden die Übergabefristen mehrmals verschoben.

    Die offizielle Zeremonie der Übergabe der „Vikramaditya“ sollte am 4. Dezember 2012 stattfinden. In einer neuen Testetappe des Schiffes wurde jedoch eine Reihe von Störungen ermittelt. Unter anderem erreichten die Dampfkessel der Hauptantriebsanlage nicht die volle Leistung. Aus diesem Grunde wurde die Übergabe des Schiffes auf 2013 verschoben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren