05:26 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Schmuggler mit Chemikalien aus Syrien an türkischer Grenze gestoppt

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 01

    Türkische Grenzsoldaten haben am Montag eine Gruppe von Schmugglern gestoppt, die versuchten, eine große Menge an Chemikalien aus Syrien in die Türkei zu verfrachten. Wie die türkischen Streitkräfte mitteilen, kam es dabei zu einem Schusswechsel.

    Türkische Grenzsoldaten haben am Montag eine Gruppe von Schmugglern gestoppt, die versuchten, eine große Menge an Chemikalien aus Syrien in die Türkei zu verfrachten. Wie die türkischen Streitkräfte mitteilen, kam es dabei zu einem Schusswechsel.
     
    „An einem Kontrollposten in der Provinz Hatay im Süden des Landes wurde eine Gruppe von Schmugglern aufgespürt, die mit drei Autos unterwegs waren. Die Autofahrer ignorierten die Aufforderung zum Anhalten und die Warnschüsse unserer Militärs und näherten sich schnell der Grenze an. Unsere Militärs schossen auf die Reifen. Als Folge ließen die Insassen ihre Autos auf der Straße und zogen sich auf das Territorium Syriens zurück“, heißt es in der Mitteilung.
     
    In jedem der Autos seien je 20 50-Kilo-Säcke mit Schwefel sowie acht versiegelte Fässer  mit unbekanntem Inhalt sichergestellt worden.
     
    Die beschlagnahmten Chemikalien seien an ein Labor für chemische, biologische, radiologische und nukleare Untersuchungen abgeschickt worden, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)