Widgets Magazine
01:23 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Politik

    Tadschikistan: Präsident Rachmon erneut gewählt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    Abonnieren

    Der tadschikische Staatschef Emomali Rachmon hat laut Hochrechnungen die Präsidentenwahl mit 83,6 Prozent der Wählerstimmen gewonnen.

    Der tadschikische Staatschef Emomali Rachmon hat laut Hochrechnungen die Präsidentenwahl mit 83,6 Prozent der Wählerstimmen gewonnen.

    „Bei einer Wahlbeteiligung von 86,3 Prozent (3,640 Millionen Wähler) haben 83,6 Prozent für Emomali Rachmon gestimmt“, teilte der Leiter der Zentralen Wahlkommission, Schermuhammad Schochien, am Donnerstag in der Hauptstadt Duschanbe mit.

    Selbst der bestplatzierte der anderen fünf Kandidaten sei auf weniger als fünf Prozent gekommen, so der Behördenchef.

    Die Präsidentenwahl hatte am 5. November stattgefunden. Insgesamt sind 4 201 156 Bürger der mittelasiatischen Republik Tadschikistan stimmberechtigt.

    Emomali Rachmon leitet die ehemalige Sowjetrepublik Tadschikistan, das ärmste zentralasiatische Land, seit 1992 und bekleidet seit 1994 das Präsidentenamt. 
    Die nächsten Präsidentenwahlen, bei denen Rachmon laut der Verfassung nicht mehr kandidieren darf, sollen 2020 stattfinden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren