05:17 29 September 2016
Radio
Politik

Angriff auf Christenstadt: Syrische Rebellen sollen Klosterkinder als Geiseln genommen haben

Politik
Zum Kurzlink
Unruhen in Syrien (3838)
02400

In Syrien haben Oppositionskämpfer nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Sana das Kloster der Heiligen Thekla im christlichen Wallfahrtsort Maalula angegriffen und mehrere Geiseln genommen, darunter auch Kinder.

In Syrien haben Oppositionskämpfer nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Sana das Kloster der Heiligen Thekla im christlichen Wallfahrtsort Maalula angegriffen und mehrere Geiseln genommen, darunter auch Kinder.

Die Vorsteherin des Klosters Pelagia, mehrere Nonnen sowie mehrere Kinder aus dem Waisenheim des Klosters seien in der Gewalt der Bewaffneten, hieß es.

Die Islamisten hatten bereits im September den christlichen Wallfahrtsort Maalula unter ihre Kontrolle gebracht. Kurz danach startete die syrische Regierungsarmee eine Befreiungsoffensive. Dennoch konnte das Kloster der Heiligen Thekla bislang nicht befreit werden. Scharfschützen der Extremisten kontrollieren die Zufahrten und erschweren die Lebensmittelversorgung.

In Syrien dauern seit März 2011 Kämpfe zwischen Armee und bewaffneten Regierungsgegnern an. Laut UN-Angaben sind bei den Gefechten bereits bis zu 100.000 Menschen, darunter 7.000 Kinder, getötet worden. Die Opposition, aber auch westliche Staaten wollen Assad zum Rücktritt zwingen. Nach Darstellung der syrischen Regierung kämpft die Armee gegen aus dem Ausland unterstützte Terroristen.

Themen:
Unruhen in Syrien (3838)
Top-Themen