02:59 15 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Verfassungsgericht: Amtssprache in Moldawien ist Rumänisch

    Politik
    Zum Kurzlink
    Transnistrier stimmen für Unabhängigkeit (37)
    0 0 0

    Amtssprache in der Ex-Sowjetrepublik Moldawien ist laut Beschluss des Verfassungsgerichts in Chisinau das Rumänische.

    Amtssprache in der Ex-Sowjetrepublik Moldawien ist laut Beschluss des Verfassungsgerichts in Chisinau das Rumänische.

    „Der Text der Unabhängigkeitsdeklaration Moldawiens, in dem das Rumänische als Amtssprache in der Republik festgeschrieben ist, hat den Vorrang vor dem Wortlaut der Verfassung Moldawiens, in der vom Moldauischen als Staatssprache in der Republik die Rede ist“, begründete das Verfassungsgericht die Entscheidung. „Die Unabhängigkeitsdeklaration ist integrierter Teil der Verfassung. Bei Kontraversen gilt der Text der Deklaration… Die Entscheidung ist endgültig und nicht anfechtbar“, erklärte der Vorsitzende Richter Alexander Tanase am Donnerstag in der Hauptstadt Chisinau.

    Zuvor hatten Vertreter der Liberalen Partei und der Liberalen Reformpartei Moldawiens das Verfassungsgericht um die Lösung des Problems ersucht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Transnistrier stimmen für Unabhängigkeit (37)