Widgets Magazine
23:19 20 August 2019
SNA Radio
    Jang Song Thaek

    Nordkorea: Staatschef Kim Jong-un lässt seinen Onkel hinrichten

    © AP Photo / Lee Jin-man
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Jang Song-thaek, Onkel von Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un, der zuvor aus all seinen hohen Staatsämtern entfernt worden war, ist wegen „schwerer Strafverbrechen“ hingerichtet worden, meldet die Agentur Yonhap am Freitag unter Berufung auf nordkoreanische Medien.

    Jang Song-thaek, Onkel von Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un, der zuvor aus all seinen hohen Staatsämtern entfernt worden war, ist wegen „schwerer Strafverbrechen“ hingerichtet worden, meldet die Agentur Yonhap am Freitag unter Berufung auf nordkoreanische Medien.

    Die nordkoreanische Zentrale  Nachrichtenagentur KCNA teilte mit, dass das Todesurteil am Donnerstag nach einer Sitzung des Militärischen Sondertribunals vollstreckt wurde.

    „Der Angeklagte Jang hat schädliche Kräfte zusammengeschlossen und eine Fraktion gebildet sowie als der Anführer dieser Gruppe versucht, ein schreckliches Verbrechen zu verüben, nämlich einen Staatsstreich“, wird die KCNA von Reuters zitiert.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass dem in Ungunst geratenen Staatsfunktionär finanzieller Missbrauch sowie moralischer Zerfall zur Last gelegt wurden.

    Jang Song-thaek, Vizechef der Nationalen Verteidigungskommission und Mitglied des Politbüros, galt als der zweitwichtigste Mann in Nordkorea.

    Experten sind der Ansicht, dass der junge nordkoreanische Staatsführer diesen Politiker, der als „graue Eminenz“ galt, im Zuge seiner Befreiung von der Politprominenz seines Vaters Kim Jong-Il aus der Macht entfernt hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren