06:26 21 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Pro-EU-Proteste in Kiew (416)
    0 27
    Abonnieren

    Vor dem Hintergrund der Konfrontation beider Protestlager in Kiew haben die US-Senatoren John McCain (Republikaner) und Chris Murphy (Demokraten) am Sonntag das Camp der ukrainischen Opposition besucht und den Regierungsgegnern Mut zugesprochen.

    Vor dem Hintergrund der Konfrontation beider Protestlager in Kiew haben die US-Senatoren John McCain (Republikaner) und Chris Murphy (Demokraten) am Sonntag das Camp der ukrainischen Opposition besucht und den Regierungsgegnern Mut zugesprochen.

    „Wir sind da, um euch und euren friedlichen Prozess zu unterstützen“, sagte McCain vor mehreren Tausend Demonstranten auf dem Kiewer Unabhängigkeitsplatz (Maidan Nesaleschnosti). „Die Zukunft der Ukraine liegt in Europa und die USA unterstützen diese Wahl“, äußerte Murphy.

    Die Anhänger der EU-Integration protestieren seit dem 21. November gegen die Entscheidung der Regierung, den Assoziierungsprozess mit der Europäischen Union auszusetzen. Am Sonntag kamen laut Polizeiangaben rund 18.000 Menschen zu der Protestaktion.

    An einer Gegendemo, die am Sonntag rund ein Kilometer vom „Euro-Maidan“ entfernt stattfand, nahmen laut Polizeiangaben rund 15.000 Regierungsanhänger teil.

     
    In der vergangenen Woche hatte bereits der deutsche Bundesaußenminister Guido das Protestlager der Opposition in Kiew besucht und dafür Kritik aus Moskau geerntet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Pro-EU-Proteste in Kiew (416)

    Zum Thema:

    Bereitet US-Großmanöver mit deutscher Unterstützung Krieg gegen Russland vor?
    „Hitlers Tarnkappenjäger“: War das Flugzeug wirklich „stealth“?
    Neuentdeckte Galaxie ändert Vorstellungen vom Universum