09:17 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Kremlsprecher Peskow

    Putins Sprecher zur Bildung von Rossiya Segodnya: Jeder Staat hat sein Propaganda-Instrument

    © Sputnik / Alexei Kudenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Propaganda ist ein unveräußerliches Attribut eines jeden Staates, auch Russland muss ein solches Instrument haben, kommentierte Dmitri Peskow, Pressesekretär des russischen Präsidenten, die Bildung der Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya.

    Propaganda ist ein unveräußerliches Attribut eines jeden Staates, auch Russland muss ein solches Instrument haben, kommentierte Dmitri Peskow, Pressesekretär des russischen Präsidenten, die Bildung der Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya. 

    „Ein Propaganda-Instrument ist ein unveräußerliches Attribut eines jeden Staates. So etwas gibt es überall. Dementsprechend muss es das auch in Russland geben. Eine Propaganda im guten Sinne dieses Wortes. Propaganda ist kein Gattungsname.“ 

    Nach dem vom Präsidenten unterzeichneten Erlass zu urteilen wird das Produkt der entstehenden Agentur im Ausland Nachfrage finden, fügte Peskow hinzu. 

    Laut einem von Wladimir Putin am 9. Dezember unterzeichneten Erlass soll auf der Basis von RIA Novosti die internationale Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya (Russland heute) entstehen. Zu der neuen Agentur wird auch der staatliche russische Radiosender Stimme Russlands gehören.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren