15:23 24 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Syrische Nationalkoalition tritt zusammen: Ohne Presse und Handys

    Politik
    Zum Kurzlink
    „Genf 2“-Konferenz zu Syrien (286)
    0 0 0

    Eine Generalversammlung der Nationalen Koalition der Syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte wird am 5. und 6. Januar in Istanbul zusammentreten, um endgültig über ihre Teilnahme an der internationalen Friedenskonferenz zu Syrien zu entscheiden.

    Eine Generalversammlung der Nationalen Koalition der Syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte wird am 5. und 6. Januar in Istanbul zusammentreten, um endgültig über ihre Teilnahme an der internationalen Friedenskonferenz zu Syrien zu entscheiden.

    Das Treffen findet erstmals unter Ausschluss von Medien und Gästen statt, teilte das Nachrichtenportal Elaf am Donnerstag mit. In dem Hotel, in dem die Konferenz stattfindet, soll das Handynetz abgeschaltet werden, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu nehmen, mit Journalisten in Kontakt zu treten.

    Dadurch würden die Teilnehmer sich voll auf die Tagesordnung konzentrieren können, so die Organisatoren des Treffens.

    Neben der Entscheidung über eine Teilnahme der Nationalkoalition an der „Genf 2“-Konferenz sowie dem eventuellen Benennen einer Delegation zur Friedenskonferenz stehen mehrere technische und organisatorische Fragen, unter anderem die Wahl des Generalsekretärs der Nationalkoalition und die Bildung einer neuen Zusammensetzung des Politbüros, auf der Tagesordnung.

    Die Pressekonferenzen sollen weit vom Veranstaltungsort der Generalversammlung entfernt abgehalten werden, hieß es.

    Themen:
    „Genf 2“-Konferenz zu Syrien (286)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren