15:47 22 November 2019
SNA Radio
    Russische Ausstellung in Auschwitz eröffnetKonzentrationslager Auschwitz-Birkenau

    Russland stellt eine Million US-Dollar für polnische Stiftung Auschwitz-Birkenau bereit

    © Sputnik / Wladimir Fedorenko © Sputnik / Wladimir Fedorenko
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    1164
    Abonnieren

    Russland hat eine Million US-Dollar an die polnische Stiftung Auschwitz-Birkenau überwiesen, wie die Webseite des russischen Außenministeriums am Montag mitteilt.

    Russland hat eine Million US-Dollar an die polnische Stiftung Auschwitz-Birkenau überwiesen, wie die Webseite des russischen Außenministeriums am Montag mitteilt.

    „Die Einnahmen aus den von der Stiftung angelegten gesammelten Mitteln sollen für den Wiederaufbau und die Aufrechterhaltung der Objekte und Ausstellungen des staatlichen Museums Auschwitz-Birkenau (polnisch Oswiecim) im gebührenden Zustand verwendet werden, das sich auf dem Gelände des ehemaligen nazistischen Konzentrationslagers befindet“, heißt es in der Mitteilung.

    Die Stiftung Auschwitz-Birkenau wurde im Jahr 2009 von der polnischen Regierung gebildet. Unter den daran beteiligten sind viele Länder Europas, Asiens und Lateinamerikas. 

    Das Konzentrationslager Auschwitz war im Jahr 1940 in der Umgebung von Oswiecim (der deutsche Name der Stadt lautete Auschwitz) im Süden Polens von den Nazis eingerichtet worden. Im Jahr 1942 wurde das Lager Birkenau, das auch als Auschwitz-II bekannt ist, gebaut. In den Jahren des Krieges wurden dort mehr als anderthalb Millionen Menschen getötet: Juden, sowjetische Kriegsgefangene, Zigeuner, Polen und Angehörige anderer Nationalitäten.

    Im Jahr 1947 wurde an der Stelle des Konzentrationslagers ein Museum eingerichtet. Auf dem Gelände des Museums gibt es einige ständige Ausstellungen: eine russische, eine polnische, eine französische, eine von Sinti und Roma, eine jüdische und andere. 

    Am 27. Januar des vorigen Jahres wurde eine erneuerte russische Ausstellung eröffnet, die das Andenken an die sowjetischen Häftlinge, die in den Kriegsjahren im Konzentrationslager interniert waren, und an die Heldentat der Roten Armee verewigt, die das Konzentrationslager am 27. Januar 1945 befreit hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren