20:59 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Öl-Deal zwischen Russland und Iran? Weißes Haus über Gerüchte beunruhigt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Das Weiße Haus hat seine Beunruhigung über die Berichte bekundet, laut denen Russland und der Iran eine Vereinbarung über Öl- und Warenlieferungen erzielt haben, meldet Reuters am Dienstag.

    Das Weiße Haus hat seine Beunruhigung über die Berichte bekundet, laut denen Russland und der Iran eine Vereinbarung über Öl- und Warenlieferungen erzielt haben, meldet Reuters am Dienstag.

    US-Außenminister John Karry äußerte gegenüber seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow offen Sorge, teilte Caitlin Hayden, Sicherheitsberaterin von US-Präsident Barack Obama, der Agentur mit.

    Diese Vereinbarung würde den Bedingungen der Übereinkunft der Sechser-Gruppe und des Irans zuwiderlaufen und könne einen Grund für neue Sanktionen liefern, hieß es.

    Am Freitag hatte Reuters gemeldet, dass Russland mit dem Iran über einen Öl-Deal verhandle, wonach 500 000 Barrel iranisches Öl im Tausch gegen russische Waren und Ausrüstung geliefert werden sollen. Nach Agenturangaben hoffen die beiden Seiten, in nächster Zeit ein Abkommen zu schließen.

    Der iranische Ölminister Akbar Nematollahi hat inzwischen die Meldung über einen solchen Deal zwischen dem Iran und Russland dementiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren