01:19 24 April 2018
SNA Radio
    Politik

    Russlands Außenminister: Kein dreiseitiges Projekt mit Iran zu Syrien-Krise

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in Syrien (3838)
    0 01

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat am Donnerstag in Moskau auf einer Pressekonferenz nach Verhandlungen mit dem iranischen Amtskollegen Mohammad Dschawad Zarif versichert, dass es kein gemeinsames Projekt von Moskau, Damaskus und Teheran zur Überwindung der Syrien-Krise gibt.

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat am Donnerstag in Moskau auf einer Pressekonferenz nach Verhandlungen mit dem iranischen Amtskollegen Mohammad Dschawad Zarif versichert, dass es kein gemeinsames Projekt von Moskau, Damaskus und Teheran zur Überwindung der Syrien-Krise gibt.

    „Wir führen heute Verhandlungen mit Dschawad Zarif. Am morgigen Tag sollen unsere Verhandlungen mit (dem syrischen Außenminister) Walid Muallem stattfinden. Dies bedeutet nicht das Vorhandensein eines dreiseitigen Projektes. Unsere drei Länder nehmen in Bezug auf die Syrien-Krise eine keineswegs unübliche Position ein“, so Lawrow.

    Themen:
    Unruhen in Syrien (3838)