08:02 24 September 2018
SNA Radio
    Politik

    EU hebt Teil von Sanktionen gegen Iran gleich nach IAEO-Bericht auf

    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 0 0

    Die EU hat sich bereit erklärt, einen Teil der gegen Teheran verhängten Wirtschaftssanktionen gleich nach einem Bericht der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) aufzuheben.

    Die EU hat sich bereit erklärt, einen Teil der gegen Teheran verhängten Wirtschaftssanktionen gleich nach einem Bericht der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) aufzuheben.

    Wie die Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag unter Berufung auf nicht genannte Quellen meldete, soll die Atombehörde bestätigen, dass der Iran die im vergangenen November in Genf erzielten Vereinbarungen strikt erfüllt. Den Angaben zufolge schließt die EU die Vorbereitung eines Dokuments über die Aufhebung von Sanktionen ab und wird es in Kraft setzen, nachdem die IAEO grünes Licht gegeben hat. Brüssel rechne mit dem 20. Januar, hieß es.

    Teheran und die zur 5+1-Gruppe gehörenden internationalen Vermittler – die fünf UN-Vetomächte China, Frankreich, Großbritannien, Russland und die USA sowie Deutschland – hatten am 24. November 2013 in Genf eine deutliche Kürzung des iranischen Atomprogramms vereinbart. Demnach ging der Iran die Verpflichtung ein, die Urananreicherung auf über fünf Prozent einzustellen, die Produktion von Plutonium und von Zentrifugen zu reduzieren sowie Inspektoren der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) Zugang zu seinen Atomobjekten zu gewähren.

    Eine IAEO-Delegation wird voraussichtlich am 18. Januar zu einer Inspektion in den Iran reisen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)